corner image
home ·Dokumentation/Kabel


letzte Änderung:
HowTo
printf
Admin
TCP-States
Netzwerk

Netzwerkkabel für (Fast)Ehernet

Beschreibung, Pinbelegung, Herstellung

Twisted-Pair Kabel
RJ45 (Western) Pinbelebung
Koaxial Kabel
Crossover Kabel

{Twisted-Pair (TP)-Kabel}
[10Base-T, 100Base-TX]
Die Bauart der Kabel hat einen ganz wesentlichen Einfluß auf die Störleistungsunterdrückung und damit die Störsicherheit der Kabel. Während UTP-Kabel eine typische Störteistungsunterdrückung von 40 dB haben, erreichen S/STP-Kabel Werte bis zu 90 dB.
UTP = Unshielded Twisted Pair = nichtabgeschirmtes Kabel
S/UTP = Screened/Unshielded Twisted Pair = nichtabgeschirmtes Kabel
(FTP und S/FTP) STP = Shielded Twisted Pair = abgeschirmtes Kabel
S/STP = Screened/Shielded Twisted Pair = abgeschirmtes Kabel
ITP = Industrial Twisted Pair = abgeschirmtes Kabel

Die heute meistverwendete Ethernetverkabelung wird mit UTP- bzw. STP-Kabel realisiert. Statt der BNC-Anschlüsse - wie bei der Koaxialverkabelung - werden hier RJ45-Anschlüsse (8-polig) verwendet, die man auch bei ISDN (S0) - Kabeln verwendet. Im Gegensatz zur Koaxialverkabelung benötigt man hier einen Verteilungspunkt, im einfachsten Fall einen sogenannten Hub.

Maximale Kabellänge bei UTP/STP bei mind. Kategorie 5 (CAT5) (typisch):
  • 100m zwischen Netzwerkkarte und Hub/Switch
  • 100m zwischen 2 Netzwerkkarten (bei 2 Rechnern mit Crossoverkabel)
  • 100m zwischen NTBBA (10Base-T / Ethernet) und Netzwerkkarte (bei mind. CAT5-Kabel!)
Das ist z.B. bei 2 Rechnern eine max. Strecke von 200m mit einem Hub/Switch, nämlich 100m von Netzwerkkarte zum Hub/Switch und wieder 100m von dort weiter zur nächsten Karte.

{Rj45-belegung}
Hier die Kabelbelegung am RJ45-Stecker (nach EIA/TIA-568-B):

1

2

3

4

5

6

7

8

TX+

TX-

RX+

unbenutzt

unbenutzt

RX-

unbenutzt

unbenutzt

RJ45 MALE CONNECTOR RJ45 Male Connector with Color Codes

Blick in die Buchse

Der Standard DIN EN 50173 regelt die Kabelbelegung zumindest bei Kupferkabeln in Netzen. Es gibt vier Kabelpaare:

  Paar 1 Pins 4, 5
  Paar 2 Pins 1, 2
  Paar 3 Pins 3, 6
  Paar 4 Pins 7, 8

  • Token Ring verwendet die Paare 1 und 3
  • 10BaseT verwendet die Paare 2 und 3 (ebenso 100BaseTX)
  • 100BaseT4 und VG-Anylan verwenden alle Paare
  • ISDN verwendet die Paare 1 und 3
  • ATM verwendet die Paare 2 und 4
  • TP-PMD verwendet die Paare 2 und 4
  • AS 400 verwendet das Paar 1
  • IBM 3270 verwendet das Paar 2

Belegung und Farbcodes für RJ45 Stecker:

AdernpaarPinsEIA/TIAIECREADIN 47.100
14/5blau/weißweiß/blauweiß/blauweiß/braun
21/2weiß/orangerot/orangetürkis/violettgrün/gelb
33/6weiß/grünschwarz/grauweiß/orangegrau/rosa
47/8weiß/braungelb/brauntürkis/violettblau/rot

Die Verschiedenen Kabel-Kategorien (CAT):

Kategoriemax. FrequenzAnwendungsbeispiele 
1100 kHzISDN-Basisanschluss
21MHzISDN-Primärmultiplexanschluss;
316MHz10BaseT, Token Ring
420 MHz16-MBit-Token-Ring
5100 MHz;100-MBit-Ethernet, CDDI
6200 MHz155-MBit-ATM
7600 MHz622-MBit-ATM, Gigabit-Ethernet

{Crossover-Kabel}
Das Crossover-Kabel überkreuzt die zwei Empfangs- und Sendeleitungen zweier miteinander verbundenen Netzwerkkarten. Falls nur zwei Computer miteinander verbunden werden sollen, ist das Crossover-Kabel das Richtige. Dieses Kabel wird nur zwischen die beiden Computer gesteckt. Ein Crossover-Kabel ist fast wie ein normales Twisted Pair Kabel nur dass die Polung im Kabel überkreuz verläuft (siehe unten).

Zum Verbinden zweier Netzwerkkarten, Hubs oder Switchs verwendet man ein gekreuztes Kabel (Crossover-Kabel). Also kurz: 1-3, 2-6, 3-1, 6-2 . Die Farben grün und rot unterscheiden hier nur RX (RD=Receive Data) und TX (TD=Transmit Data).

0

{Koaxialkabel (RG58 / Thinethernet)}
[10Base-2]
Die wohl einfachste Ethernetverkabelung besteht aus einem Koaxialkabelstrang, dessen beide Enden mit einem Abschlußwiderstand von 50Ohm versehen sind.
Innerhalb dieses Strangs werden nun die einzelnen Rechner mit BNC-T-Stücken eingebunden.
Thinethernet ist ein einadrigen Kabel mit Abschirmung. Man darf das Koaxial für Netzwerke nicht mit dem von Radio und TV verwechseln. Der Unterschied ist, dass das LAN-Kabel 50-Ohm Widerstand und das für TV und Radio 75-Ohm Widerstand hat.


Maximale Kabellänge bei Thinethernet (typisch):
185 m pro Segment (also Gesamtlänge von einem Abschlußwiderstand  zum anderen inkl. der Verbindungskabellängen von Netzwerkkarten zu eventuell vorhandenen Einbaudosen)
Größere Längen unter Beibehaltung der Thinethernetverkabelung werden z.B. durch Verwendung eines Repeaters erreicht. Im einfachsten Falle also: 2*185m=370m (Der Repeater verbindet 2 Segmente á 185m.)

0
  ©2008· Claus Ebert · Emailemail senden
zuletzt geändert am 25.05.08 17:02:51